Solange man geistig fit und an Neuerungen interessiert ist, bietet Weiterbildungen Berlin eine solide Ausbildung. Um im ständig wachsenden IT Markt auch im fortgeschrittenen Alter noch einen Job zu finden. Das Berufsfeld des Fachinformatikers bietet ein vielseitiges Aufgabenfeld, welches nicht nur den jüngeren Generationen vorbehalten ist. Zunehmend entdecken auch die älteren Generationen das Internet und den Computer für sich.

Wer kennt die Bedürfnisse und Wünsche der reiferen User besser als jemand der ebenfalls älter ist. Die Ausbildung umfasst ein breites Spektrum an Lerninhalten : VWL, BWL, Elektrotechnik werden in Grundlagen unterrichtet. Ein intensiveres Themenfeld ist Marketing und die verschiedenen Formen des Projektmanagement, und wie errechnet man die Wirtschaftlichkeit von Projekten oder die Nützlichkeit eines Produktes für den aktuellen Markt.Kurze Einblicke in verschiedene Programmier Sprachen, Java, C# oder C++ sowie Netzwerktechnik sind je nach Interesse auch Inhalt bei Weiterbildung in Berlin. In einem abschließenden Projekt kann man bei der IHK Prüfung sein gesamtes Wissen einsetzen.

Solange man Spaß am lernen hat und diszipliniert am Unterricht teilnimmt, mit entsprechenden Selbstlernphasen zu Hause ist es Alters unabhängig ob man 20 oder 60 ist. Vorteilhaft nicht nur für ältere ist die Arbeitssituation. Hat man Spass tagtäglich neues dazuzulernen ist dieses Berufsfeld ideal.  Wer nicht die Zeit für eine Umschulung aufbringen möchte, kann es auch mit einer Umschulung in Berlin versuchen. Einige Kurse dauern z.B. 10 Wochen.